06182 8201911 Mo. - Fr. 8.00 - 17.00

Aquarium im Urlaub - so versorgen Sie Ihre Fische

Aquarium im Urlaub - so versorgen Sie Ihre Fische

Anders als Hund und Katze müssen Ihre Fische während der Urlaubszeit nicht täglich ins Freie gelassen werden – das Leben im Aquarium klingt zunächst pflegeleicht. Doch anders als Hunde und Katzen können Sie die Aquarienbewohner auch nicht mit auf die Reise nehmen, und müssen daher dafür sorgen, dass diese auch während Ihrer Abwesenheit genügend Nahrung erhalten.

Urlaubsvorbereitung im Aquarium: Was Sie für Ihre Fische tun können

Grundsätzlich kann sich ein Aquarium als eigenes Ökosystem für gewisse Zeit selbst versorgen: Die Wasserpflanzen produzieren Sauerstoff, Fische finden Nahrung in Pflanzenresten und Mirko-Lebewesen. Doch bevor man sich in den Urlaub verabschiedet und das Becken sich selbst überlässt, sollten ein paar Dinge in Sachen Aquariumtechnik wie auch Wasserpflege beachtet werden, sodass die Qualität gehalten und alle Lebewesen mit ausreichend Nahrung versorgt werden. Sie brauchen sich als Aquariumbesitzer also nicht auf Wochenendtrips zu beschränken – gut vorbereitet können Sie Ihr Aquarium auch länger alleine lassen.

Anemonenfische (Amphiprion) Anemonenfische (Amphiprion)

Aquarium im Urlaub: Checkliste Aquariumtechnik und Wasserpflege

  • Filterreinigung: Planen Sie am besten schon eine Woche vor Urlaubsantritt einen Filterwechsel ein und checken Sie Pumpe und Co. auf Funktionstüchtigkeit. Ist etwas zu ersetzen, können Sie das gleich noch stressfrei erledigen und müssen nicht auf den letzten Drücker los. Die Filteranlage sollte nicht abgeschaltet werden.
  • Wasserwechsel: Vor Ihrer Abreise sollten Sie das Wasser im Aquarium austauschen.
  • Beleuchtung: Wenn Ihre Aquarienbeleuchtung an einer Zeitschaltuhr hängt, brauchen Sie diese nicht komplett auszuschalten. Gegebenenfalls können Sie die Leuchtdauer etwas verringern, um die Aktivität von Pflanzen und Tieren zu reduzieren.
  • Aquarienheizung: Gerade in den Sommermonaten können Sie diese ausschalten. Wenn Sie die Heizung weiterlaufen lassen, bitte vor Abreise nochmals die Einstellungen prüfen.
  • Temperatur: Da in der Urlaubszeit weniger Nährstoffe ins Aquarium gelangen (kein Futter, keine Düngung) empfiehlt es sich, die Temperatur um 2 bis 3 °C zu senken. Damit wird der Stoffwechsel der Fische verlangsamt und sie brauchen weniger Energie.
  • Futter und Düngen: Hier sollten Sie miteinbeziehen, wie lange Sie verreisen und, welchen Energiebedarf Ihre Fische haben: Kurze Zeit können Fische ohne Futter auskommen, sind Sie länger abwesend empfiehlt sich ein regulierbarer Futterautomat der die jeweils passende Menge zur Verfügung stellt, um Überfütterung (die auch zu schlechter Wasserqualität führt) zu vermeiden. Zudem sollten Sie vor dem Urlaub alle Wasserpflanzen ausreichend düngen.

Die füttern für Sie: Futterautomaten fürs Aquarium im TEICHPOINT Online Shop

automatischer fütterungsautomat für aquarienRESUN Futterautomat AF-2009D - mit LCD Digital Anzeige

Neben der Pflege von Wasser und der Technik der Aquarien, kommt es in der Urlaubszeit vor allem aufs Füttern an. Gerade dann, wenn Sie mehrere Wochen unterwegs sind, empfiehlt sich ein Futterautomat fürs Aquarium. Im TEICHPOINT Online Shop haben wir zuverlässige Geräte für Sie ausgewählt, die je nach Modell für Süß- und Meerwasser geeignet sind, über luftdichte Futterbehälter verfügen und sich via Display einfach programmieren lassen. Erfahren Sie hier mehr über die Futterautomaten und versorgen Sie Ihre Fische mit der optimalen Futtermenge. Wir wünschen Ihnen einen schönen Urlaub!

Passende Artikel
EHEIM autofeeder Futterautomat 3581000 EHEIM autofeeder - Futterautomat für Fischfutter
35,39 € UVP: 46,95 €
Instant-checkout mit
EHEIM twinfeeder Futterautomat 3582000 EHEIM TWINfeeder - Futterautomat mit 2 Kammern
46,90 € UVP: 56,95 €
Instant-checkout mit
DoPhin AF012 LCD Auto Feeder DoPhin AF012 LCD Auto Feeder
22,95 € UVP: 28,95 €
Instant-checkout mit
EHEIM feedingStation Adapterplatte für Eheim Futterautomaten EHEIM feedingSTATION
5,69 € UVP: 10,45 €
Instant-checkout mit
Sie haben noch Fragen?
Kontakt aufnehmen