06182 8201911 Mo. - Fr. 8.00 - 17.00

Teichbelüftung mit Teichbelüfter

Teichbelüftung mit Teichbelüfter

Tipps und Wissenswertes zur Sauerstoffversorgung in Teichen

Teichbelüfter Pumpen sorgen dafür, dass das Wasser im Gartenteich mit Sauerstoff angereichert wird. Doch darüber, ob eine Teichbelüftung notwendig ist, wird immer wieder diskutiert – sind doch die Wasserpflanzen für eine Sauerstoffzufuhr verantwortlich. Was tun? Wie immer die Voraussetzungen und individuellen Begebenheiten beachten: Wer einen Seerosenteich ohne Fische hat, wird genauso wenig einen Teichbelüfter brauchen wie jemand, der einen sehr großen Teich mit geringem Besatz besitzt. Welche Gründe für eine Belüftung des Gartenteichs sprechen, um Sauerstoffdefizite auszugleichen, erfahren Sie hier im TEICHPOINT Blog.

1. Teichbelüfter versorgen Fische und Koi mit Sauerstoff

Ob Teich oder Aquarium: Um im Wasser leben zu können, benötigen Fische Sauerstoff. Und damit dieser in ausreichender Menge vorhanden ist, muss das Verhältnis von Tieren und Pflanzen stimmen. Denn nur, wenn genügend Wasserpflanzen genügend Sauerstoff produzieren können, stimmt das Gleichgewicht im Gartenteich und einem Fischsterben wird vorgebeugt. Vor allem auch im Koiteich, wo oft ganz auf Pflanzen verzichtet wird, ist deshalb eine ausreichende Teichbelüftung notwendig.

ein sprudelder teichbelüfter unter wasser

2. Algenwachstum vorbeugen

Die optimale Anreicherung des Teichwassers mit Sauerstoff ist nicht nur für die Versorgung der Fische wichtig. Sondern trägt auch zu einer guten Wasserqualität bei, da Teichbelüfter die Filterleistung optimieren können. Warum das so wichtig ist? Teichfilter sichern die Wasserqualität, da sie übermäßige Nährstoffe, die zu vermehrtem Algenwachstum führen können, herausfiltern. Hier unterstützen auch Bakterien, die schädliches Ammoniak über Nitrit zu Nitrat umwandeln und somit Schadstoffe im Teich reduzieren. Auch diese Lebewesen benötigen Sauerstoff, um arbeiten zu können – der Kreis schließt sich. Außerdem löst die Teichbelüftung Bewegung im Wasser aus, was bewirkt, das Kleinstorganismen besser vom Teichfilter angesaugt werden.

3. Teich Belüfterpumpen unterstützen den Gartenteich besonders im Sommer

Ein zu geringes Maß an Sauerstoff im Gartenteich kann also entweder daran liegen, dass zu wenig Pflanzen oder zu viele Fische darin leben. Aber auch die Sonne kann dafür verantwortlich sein – gerade im Sommer: Steigen die Temperaturen im Wasser, sinkt der gelöste Sauerstoffanteil. Dazu kommt, dass die Fische in den warmen Monaten aktiver sind und damit mehr fressen. Um die Gesundheit und das Gleichgewicht (auch hinsichtlich Algen und grünem Wasser) zu sichern, empfiehlt sich deshalb die Teichbelüftung – vor allem, weil sich Algen im warmen Wasser noch schneller ausbreiten. Doch nicht nur im Sommer kann eine Belüftung – je nach Gartenteich – sinnvoll sein: Zu berücksichtigen ist, dass die Pflanzen nur während der Sonneneinstrahlung Sauerstoff produzieren, die im Winter abnimmt. Um auch im Winter eine ausreichende Sauerstoffversorgung zu gewährleisten, sind Eisfreihalter sinnvoll. Übrigens: Es gibt (Wasser-)Tests, mit denen Sie den Sauerstoffgehalt im Gartenteich testen und dann entsprechend handeln können, um eine ideale Sauerstoffsättigung zu erreichen.

Belüfterpumpen und Zubehör im TEICHPOINT Online Shop kaufen

Zur Teichbelüftung benötigen Sie ein Set aus Pumpe und Ausströmer – und sollten die Größe und Pumpleistung auf die Voraussetzungen in Ihrem Garten abstimmen. Grundsätzlich sollte das pro Stunde hineingepumpte Luftvolumen zu einem Viertel dem Volumen des gesamten Gartenteichs entsprechen. Belüfterpumpen die Sie auch im Aquarium einsetzen können und weiteres hochwertiges Zubehör finden Sie bei uns im TEICHPOINT Online Shop. Und falls Sie Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne mit unserem Know-how rund um Teich und Aquaristik zur Seite. Einfach Kontakt aufnehmen!

Sie haben noch Fragen?
Kontakt aufnehmen